Mehrtagesfahrten | Polen

Zauberhafte Bernsteinküste

Urlaub im Schlosshotel Podewils

Reisebeschreibung

1. Tag: Anreise nach Krangen
Anreise zum Schlosshotel Podewils in Krangen, ein Ritterschloss aus dem 15 Jahrhundert. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Ausflug zum Slowinski-Nationalpark
Gut gestärkt starten Sie am Vormittag zum Slowinski-Nationalpark. Charakteristisch für den idyllischen Ort Leba, der sich am Rande des Parks befindet, sind die schlichten Fischerhäuschen und die kleine barocke Kirche. Die Hauptattraktion des Slowinski-Nationalparks westlich von Leba sind die bis zu 50 m hohen Wanderdünen, die sich jährlich mehrere Meter weiter in die Kiefernwälder hineinschieben. Dadurch entsteht eine wüstenähnliche Landschaft von bezaubernder Schönheit. Hier werden Sie mit einem Elektrowagen die Wanderdünen der Ostseeküste erkunden können. Über die Hälfte des Parks sind Gewässer mit den Seen Lebsko und Gardno an der Spitze.

3. Tag: Entdeckungstour durch Danzig
Der heutige Ausflug entführt Sie nach Danzig, wo Sie mit der Besichtigung der Kathedrale (Zisterzienser-Klosteranlage) in Oliwa mit anschließendem Orgelkonzert Ihr Programm beginnen. Entlang des Königsweges in Danzig geht es dann zu Fuß durch die Gassen der Danziger Altstadt. Vom Hohen Tor über den Langen Markt zum Grünen Tor erleben Sie während einer Stadtführung die prächtigsten Gebäude. Die Stadt vermittelt ein imposantes Bild früheren Glanzes. In der hervorragend restaurierten Altstadt sind die prächtigen Patrizierhäuser in der Langgasse, die mittelalterliche Frauengasse mit Ateliers und Cafés, der Artushof und die gewaltige Marienkirche einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten. Das mittelalterliche Krantor gilt weithin als das Wahrzeichen Danzigs. Der Rest des Nachmittages steht Ihnen in Danzig zur freien Verfügung.

4. Tag: Kaschubei – Rundfahrt Pommersche Seenplatte
Die Zeit scheint still zu stehen. Die idyllische Seenlandschaft in Pommern ist der krasse Gegensatz zu unserer oft hektischen Welt. Alte Baumalleen, kleine beschauliche Dörfer und überall Seen. Ihre Rundfahrt macht Sie unter anderem mit Alt Draheim, einem Ort zwischen dem Dratzigsee und dem Zepplinsee bekannt, wo Sie zu einem Fischessen einkehren. Genießen Sie den Tag in dieser beschaulichen Naturlandschaft. Die Kaschuben, die slawischer Abstammung sind, haben sich Ihre einzigartigen Traditionen bewahrt. Die Kaschubei bildet den östlichsten Teil der pommerschen Seenplatte auf dem baltischen Landrücken, westlich und südwestlich der Städte Danzig und Gdingen. Etwa 40 km südwestlich von Danzig erreicht dieser mit 331 m seinen höchsten Punkt, gleichzeitig Mittelpunkt der kaschubischen Schweiz, des schönsten und bekanntesten Teils der Kaschubei. Hier gibt es unzählige Seen, die sich in malerischen Wäldern versteckt halten.

5. Tag: Heimreise
Heute heißt es Abschied nehmen. Mit vielen unvergesslichen Eindrücken im Gepäck machen Sie sich nun auf den Heimweg.

So wohnen Sie

Schlosshotel Podewils in Krangen
Das Hotel der guten Mittelklasse liegt mitten im Wald am See und gehört zu den interessantesten Bauwerken Polens. Den Gästen stehen 50 Zimmer, ein Foyer mit Kamin, Restaurant mit Terrasse, Bar sowie ein hoteleigenes Badeufer mit Liegestühlen zur Verfügung. Ein Lift wurde in einem Flügel des Schlosses integriert. Die großzügigen Zimmer sind mit Telefon, Minibar, Sat-TV, Fön und Badezimmer mit Dusche ausgestattet. Den Hotelgästen wird kostenfreies WLAN angeboten.

Termine und Preise

26. - 30. April 2019:
Reisepreis im Doppelzimmer444,00 EUR
Reisepreis im Einzelzimmer563,00 EUR
7. - 11. Oktober 2019:
Reisepreis im Doppelzimmer444,00 EUR
Reisepreis im Einzelzimmer563,00 EUR