Semperoper Dresden - 12. Symphoniekonzert

Dresden -  Semperoper

Dirigent: Franz Welser-Möst; Violine: Frank Peter Zimmermann

Franz Schubert: Symphonie Nr. 3 D-Dur D 200

Bohuslav Martin?: Violinkonzert Nr. 2 H. 293

Otto Nicolai: Ouvertüre zu »Die lustigen Weiber von Windsor«

Johann Strauß (Sohn): »Aus den Bergen«, Walzer op. 292

Josef Strauß: »Frauenherz«, Polka mazur op. 166

Johann Strauß (Sohn): Csárdás aus »Ritter Pásmán« op. 441

Saisonabschluss: Wienerisch

Nach dem Silvesterkonzert legt Franz Welser-Möst mit Wiener Musik im letzten Symphoniekonzert vor der Saisonpause nach. Mit drei unterschiedlichen Tänzen – Walzer, Polka mazur und Csárdás – führt er die breite musikalische Stilistik der habsburgischen Unterhaltungsmusik vor und eröffnet das Konzert mit der dritten Symphonie von Franz Schubert, die dieser mit 18 Jahren komponierte. Capell-Virtuos Frank Peter Zimmermann wird zudem das 1943 entstandene zweite Violinkonzert des Tschechen Bohuslav Martin? interpretieren.

Termine und Preise

1 Tag : Erwachsener PK 1 p. P. 120 €
1 Tag : Erwachsener PK 3 p. P. 98 €
1 Tag : Erwachsener nur Eintritt PK 1 p. P. 77 €
1 Tag : Erwachsener nur Eintritt PK 3 p. P. 55 €
Reise anfragen »